Concept Sports

DNL

4:3 nach Penaltyschießen und 1:2 gegen den Vorletzten Krefeld

Immerhin! Der EV Landshut hat seine Niederlagenserie in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) beendet. Auf heimischem Eis setzte sich das Meisterrunden-Schlusslicht gegen den Vorletzten Krefelder EV trotz einer durchwachsenen Leistung mit 4:3 nach Penaltyschießen durch. Da die zweite Begegnung gegen die „Jung-Pinguine“ mit 1:2 verloren ging, bleiben die Landshuter weiterhin Tabellenletzter. Ein Hoffnungsschimmer ist allerdings das geglückte Comeback von Marco Baßler.  

EVL kassiert beim 0:3 und 1:9 in Mannheim ein Dutzend Gegentore

Die große Sensation ist ausgeblieben. Der EV Landshut ist in der Meisterrunde der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) in den Auswärtsspielen bei Meister Jungadler Mannheim zweimal leer ausgegangen. Einer 0:3-Niederlage im ersten Vergleich, bei dem sich der EVL sehr teuer verkaufte, folgte eine herbe 1:9-Klatsche. Durch mittlerweile acht Niederlage in Folge sind die Niederbayern bis auf den letzten Platz der Meisterrunde durchgereicht worden.

 

Hier finden Sie den aktuellen Trainingsplan für unsere DNL Mannschaft.

Das war ein Satz mit X! Der Rumpftruppe des EV Landshut wurden in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) klar die Grenzen aufgezeigt. Bei der Düsseldorfer EG war für die Niederbayern bei den beiden 1:7 und 1:6-Niederlagen nichts zu erben. Der Substanzverlust nach zahlreichen Verletzungen und Abstellungen für die Oberliga-Mannschaft war für die junge Truppe schlicht zu groß. Zu allem Überfluss brachten die Landshuter aus Düsseldorf auch noch drei weitere Verletzte mit nach Hause. Durch mittlerweile sechs Niederlagen in Folge ist das EVL-Team auf den vorletzten Platz der Meisterrunde abgerutscht.