Concept Sports

Einen erfolgreichen Ausflug nach Kaufbeuren haben die jüngsten EVL-Puckjäger hinter sich.

Die U 11-Junioren um Trainer Martin Cinibulk haben das zweitägige Dreikönigsturnier für sich entscheiden können. 500 Zuschauer sahen im Modus Jeder gegen Jeden 45 Spiele mit sage und schreibe 435 Toren – und am Ende hatte der EVL die Nase vorn und schnappte sich den großen Siegerpokal! Die Landshuter spielten zu Beginn ein 4:4 gegen den Deggendorfer SC und waren in den folgenden acht Spielen nicht mehr zu stoppen. Die Niederbayern feierten Siege gegen den ESV Kaufbeuren (weiß) (8:1), den ESV Kaufbeuren (rot) (8:3), die Wanderers Germering (13:5), den EV Füssen (7:3), den Augsburger EV (5:4), den SC Bietigheim-Bissingen (11:1), die Erding Gladiators (5:3) und den TSV Peißenberg (15:3).

 

 

Endstand Dreikönigsturnier des ESV Kaufbeuren: 1. EV Landshut, 2. Augsburger EV, 3. SC Bietigheim-Bissingen, 4. Deggendorfer SC, 5. Erding Gladiators, 6. ESV Kaufbeuren weiß, 7. ESV Kaufbeuren rot, 8. Wanderers Germering, 9. EV Füssen, 10. TSV Peißenberg.

 

Quelle: Marcel Meinert / LZ